Dienstag, 28. Mai 2013

[DIY] - Fischers Fritz fischt frische Fische...


                  ... diesmal ein paar Heringe - fangfrisch für die Auslage im Kaufladen.



Einfach eine Schablone in gewünschter Größe anfertigen 
Meine ist vom Kopf bis zur Schwanzflosse 13 cm lang und an der dicksten Stelle (Bauch)
6 cm breit (inkl. Nahtzugabe von ca. 1 cm)

Meine Fischlein sind aus grauem Bastelfilz und einem hellgrauen Hosenstoff-Rest.

Nun gehts ran an die Maschine:
Für die Vorderseite der Fische, kleine Dreiecke aus Filz ausschneiden und mit der Maschine annähen 
(für die Optik am besten weißes oder hellgraues Nähgarn verwenden)
Die Augen, den Kopf- und die Schwanzflosse mit der Maschine aufnähen und anschließend Vorder- und Hinterteil des Fisches rechts auf rechts zusammennähen.
Achtung: Wendeöffnung an der Schwanzflosse nicht vergessen.
Nun den Fisch wenden und zu ca. 1/3 mit Granulat füllen.
Dann die Wendeöffnung mit der Maschine schließen und mit einem schwarzen Stift noch das Auge ausmalen.
Fertig!
Gerade wg. ihres Innenlebens fühlen sie sich noch so schön "wabbelig" an.

Anschließend die Kaufladen-Besitzerin zum Essen einladen und es sich schmecken lassen.




Viel Freude beim Nachnähen
LG 
Eure Nina


Kommentare:

  1. Oh wow, wie hübsch! Vor allem so detailliert, toll! Die kommen bei mir auf die "ToDo-Liste" (... und sie wird länger und länger und länger ;o)))
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Bettina.
      Das kenne ich - meine auch ;-)
      GLG Nina

      Löschen
  2. Ohhh die Fische find ich echt toll!
    Das wäre noch was.

    Mit sonnigen Grüßen Manu

    AntwortenLöschen

ICH FREUE MICH SEHR ÜBER DEINEN KOMMENTAR UND SAGE DANKE FÜR DEINE ZEIT!
PS.: WENN ES DIR HIER GEFALLEN HAT, WÜRDE ICH MICH RIESIG FREUEN WENN DU BLEIBST ♥