Freitag, 14. Juni 2013

11 Fragen – 11 Antworten

Ich wurde getaggt - von der lieben Lumini und möchte natürlich jetzt auch ihre Fragen beantworten.

So funktioniert das mit dem taggen:

  1. Als Dankeschön den Tagger verlinken.
  2. 11 Fragen vom Tagger beantworten.
  3. Sich selber 11 Fragen ausdenken.
  4. 10 Blogger taggen, die unter 200 Follower haben und es ihnen mitteilen.



Hier nun die 11 Fragen von Lumini und meine Antworten dazu:

1. Wenn Du die Chance hättest per Quereinstieg in einen Beruf zu wechseln, welchen 
    würdest Du gerne ausüben?
Grafikdesign
2. Teilst Du Dein Zuhause mit Haustieren? Wenn ja, mit welchen?
In unserem Gartenteich schwimmen lediglich ein paar Goldfische. Ansonsten keine Tiere da mir bzw uns dafür absolut die Zeit fehlt.
3. Welchen Sportler (muss nicht aktuell sein) hättest Du gern für 1 Tag als Trainer /Personal 
    coach?
Dr. Christine Theiss
4. Gibt es eine Farbe, die Deinen Kleiderschrank dominiert?
Nein, alles bunt gemischt.
5. Welche 3 Filme kannst Du immer wieder sehen?
Da fällt mir spontan nur einer ein "Stolz und Vorurteil" schon an die 100 x gesehen, aber immer wieder schön !
6. Welchem Buch oder Film oder welcher Serie würdest Du gern ein anderes Ende verpassen?
Eigentlich keinem - zumindest fällt mir gerade keiner/keines ein.
7. Urlaub lieber zuhause oder weit weg?
Gerne zu Hause im Garten - aber auch gerne mal weiter weg.
8. Was war Dein Grund mit dem Bloggen anzufangen?
Einen Blog wollte ich mir schon lange zulegen und so habe ich mich Anfang des Jahres dazu entschlossen es einfach mal zu versuchen - ich schreibe, fotografiere, nähe, bastele und backe sehr gerne und möchte andere mit meinen Ideen inspirieren.
9. Wie häufig änderst Du das Design Deines Blogs?
Zu Anfang habe ich es recht häufig gewechselt - aber jetzt steht es so wie ich es haben wollte - mit Sicherheit werde ich es noch einmal irgendwann ändern, aber zur Zeit finde ich es ganz gut gelungen.
10. Hattest Du schon mal einen Blog mit einem anderen Schwerpunktthema? Wenn ja, was  
     ist daraus geworden?
Nein
11. Welches ist Dein Rezept um Deinen Blog bekannter zu machen?
Da ich weder bei Facebook, Twitter und Co. bin, nutze ich Plattformen wie Handmadekultur oder BlogConnect. Desweiteren bin ich bei verschiedenen Fotoaktionen dabei.
Damit bin ich zur Zeit recht zufrieden - klar in der heutigen Zeit ist es schon fast ein 
No Go nicht bei FB oder Twitter zu sein, aber ich möchte trotzdem versuchen meinen Blog auch ohne diese bekannt zu machen.

Vielen Dank für diese Fragen - und hier kommen meine 11:

1. Hast Du ein Lebensmotto? Wenn ja, welches?
2. Wenn Du Shoppen gehst, in welchen Laden gehst Du zuerst?
3. Wer oder was inspiriert Dich am meisten?
4. Was sagen Freunde und Familie zu Deinem Blog und was halten sie davon?
5. Bei welchem Song drehst Du das Radio so richtig laut auf?
6. Was machst Du an Regentagen?
7. Hast Du schon einmal einen richtig negativen oder sogar bösen Kommentar bekommen?
8. Wie bist Du damit umgegangen?
9. Was ist Dir beim Bloggen besonders wichtig?
10. Welche Blogs beeindrucken Dich zur Zeit am meisten?
11. Was würdest Du in Deinem Blog gerne anders gestalten?


... und diese Blogs habe ich getaggt:

http://laendle-machart.blogspot.de

http://oanzlstickl.blogspot.de

Kommentare:

  1. Hallo Nina,
    ich habe mich sehr über dein Tag-Angebot gefreut. Das ist das erste Mal, dass ich sowas bekomme und natürlich mache ich gerne mit. Ich werde mich am Wochenende dran setzen.
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina, vielen dank fürs Taggen. Ich habe bei den 11 Fragen schon einmal mitgemacht und würde dir einfach mal den Link dalassen: http://kleinesfraeuleinlotta.blogspot.de/2012/09/heute-steht-alles-im-zeichen-der-11.html

    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. http://cuchikind.blogspot.de/2013/06/ich-tagge-du-taggst-ersiees-taggt-was.html

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nina! Freut mich, dass ich unter deinen 11 auserwählten zu finden bin. Da ich das inkl. Blogpost schon einmal gemacht habe, werde ich dir die Fragen beantworten, allerdings „nur“ in einem Kommentar.

    1. Hast Du ein Lebensmotto? Wenn ja, welches?
    Selbermachen!

    2. Wenn Du Shoppen gehst, in welchen Laden gehst Du zuerst?
    Eigentlich steuere ich immer Pimkie bzw. New Yorker zuerst an. Manchmal hat man Glück, manchmal eher nicht.

    3. Wer oder was inspiriert Dich am meisten?
    Die Inspirationen für meinen Blog hole ich mir durch Pinterest bzw. durch unterschiedliche Blogs.

    4. Was sagen Freunde und Familie zu Deinem Blog und was halten sie davon?
    Sie finden ihn/die Idee ganz gut, denke ich.

    5. Bei welchem Song drehst Du das Radio so richtig laut auf?
    Iron & Wine – Summer in Savannah

    6. Was machst Du an Regentagen?
    Drinnen sitzen und überlegen, wie ich die Sonne in die Wohnung holen kann. Und mit Farben experimentieren.

    7. Hast Du schon einmal einen richtig negativen oder sogar bösen Kommentar bekommen?
    Die wenigen Kommentare, die ich bisher bekommen habe, waren durchwegs positiv.

    8. Wie bist Du damit umgegangen?
    Wie würde ich damit umgehen: mir Gedanken machen, ob er/sie Recht hat, wenn es einen konstruktive Kritik ist. Ansonsten, versuchen drüber zu stehen.

    9. Was ist Dir beim Bloggen besonders wichtig?
    Meine Ideen und Projekte mit anderen zu teilen. Darauf hinzuweisen, dass man nicht immer alles kaufen muss und das Selbermachen zwar zeitintensiv ist, aber auch eine Bereicherung sein kann.

    10. Welche Blogs beeindrucken Dich zur Zeit am meisten?
    Blogs, in denen alles stimmt (wie zum Bsp. Layout, Bilder etc) wie zB bei magnoliaelectric oder Mein Feenstaub. Blogs, in denen man die Bilder suchen muss, weil sie so klein sind mag ich eigentlich gar nicht mehr ansehen, auch wenn die Ideen gut wären. Es gibt halt schon so viele Blogs.

    11. Was würdest Du in Deinem Blog gerne anders gestalten?
    Die Bilder!!! Ich bin mir dessen bewusst, das alle irgendwie schlecht belichtet oder nachbearbeitet sind. Kann es im Moment halt noch nicht besser.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Nina! Vielen vielen Dank fürs Taggen. Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel, wenn ich dabei aussetze. Wir sind gerade erst vom Urlaub zurück und bei mir stapeln sich die Sachen, die ich zu erledigen hätte. Ich hab schon einmal mitgemacht und weiß daher, wie zeitaufwändig das Ganze ist. Schließlich will man ja auch ernsthaft antworten und nicht nur schnell schnell ;-) Ich hoffe, das ist OK für dich?!?
    Ganz liebe Grüße. Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein natürlich nicht, ist doch kein Problem! Dafür hab ich vollstes Verständnis.
      Ist ja auch kein Muss. Ich dachte mir schon, das es bei den Blogs die ich ausgewählt habe ein paar dabei sind die bei sowas schon mal mitgemacht haben :-) von daher, alles gut.
      Eine schöne Woche wünsche ich Dir
      Liebe Grüße Nina

      Löschen

ICH FREUE MICH SEHR ÜBER DEINEN KOMMENTAR UND SAGE DANKE FÜR DEINE ZEIT!
PS.: WENN ES DIR HIER GEFALLEN HAT, WÜRDE ICH MICH RIESIG FREUEN WENN DU BLEIBST ♥