Dienstag, 3. September 2013

Aus dem Nähkästchen(-schrank) geplaudert

Um meinem Garn und Spulenchaos ein bisschen Herr zu werden, 
hat mir der geschickte Herr Gatte einen ganz besonderen Schrank gebaut:


... von außen relativ unscheinbar ... 
 ... aber es kommt ja bekanntlich auf die inneren Werte an ...
 ... alles auf einen Blick, farblich sortiert und sofort greifbar...
 ... die einzelnen Lagen kann man ganz herausziehen ...
...hier findet jede einzelne Garnrolle und das dazu passende Spulchen seinen Platz...

Praktischer geht es nicht... und das Beste ist - ein absolutes Unikat ♥1000 Dank Herr Gatte♥

Leider ist mir bis jetzt noch nicht wirklich eine kreative Idee eingefallen, wie ich die Front am besten gestalten könnte.. also wenn ihr eine gute Idee habt, immer her damit. 

Liebste Grüße
Eure Nina







Kommentare:

  1. boaaahhh

    WAHNSINN!!!


    Der Schrank ist ja irre - genauso wie deine Garnsammlung :-)

    und ich dachte immer ich habe viele...


    Zur Gestaltung - weiß ja nicht wie bunt du es magst -aber ich würde es wohl entweder mit kleinen Stoffresten bekleben oder mit Fotos von Werken.


    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine tolle Idee. Das mit den Stoffresten finde ich super.
      Ja,*höm* es war dann doch auf einmal recht viel, ist mir dann auch aufgefallen, am Ende dachte ich sogar schon der Platz würde nicht ausreichen :-)
      Liebe Grüße
      Nina

      Löschen
  2. this is a brilliant thing - i'm always in pain when i'm looking for bobbins and when i try to untangle a hundred of different threads in the thread box... maybe one day i try to make a cupboard like this..

    i saw an idea on a finnish blog i read about prettying up a plain bathroom cabinet, she used self-adhesive plastic the type used for covering books and things like that. here's a link here http://vaapukka.blogspot.fi/2013/08/uusi-laakekaappi.html

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee! Etwas ähnliches habe ich auch "in Auftrag" gegeben. Allerdings hapert es noch an der Umsetzung...
    Die Idee mit den Stoffresten finde ich toll, man könntenaber auch mit Tafellack streichen und dann dort die "to-Sew-Liste" unterbringen.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥Dank liebe Martina.
      Oh, stimmt das ist auch eine sehr gute Idee, an sowas habe ich auch noch nicht gedacht.
      Vielen Dank für den Tip!
      Liebe Grüße Nina

      Löschen

ICH FREUE MICH SEHR ÜBER DEINEN KOMMENTAR UND SAGE DANKE FÜR DEINE ZEIT!
PS.: WENN ES DIR HIER GEFALLEN HAT, WÜRDE ICH MICH RIESIG FREUEN WENN DU BLEIBST ♥