Freitag, 21. Juni 2013

Mummy´s Diary - ein ganz besonderes Buch




Zur Geburt meiner Tochter schenkte mir eine liebe Bekannte dieses tolle Buch - 
ein Mama-Tagebuch der etwas anderen Art.
Man kann für sein Kind alle im Buch gestellten Fragen beantworten. 
Es geht um die eigene Kindheit, die erste Liebe, die Schule, über die Sicht des Lebens usw. 

Leider finde ich nur sehr selten die Zeit darin zu schreiben - aber wenn ich es tue, dann ist es immer ein ganz besonderer Moment, denn ich erinnere mich an meine Kindheit, 
meine Jugend und an alles was einem in seinem Leben so begegnet ist.

Später werde ich es an meine Tochter, zu einem ganz besonderen Anlass verschenken.  

Dieses Buch ist ein wunderschönes Geschenk zum Weiterverschenken.
(gibt es im Übrigen auch für Omas, Opas und Papas)

Vielleicht kennt der eine oder andere es ja bereits.

Ein schönes Wochenende 
Eure Nina




Montag, 17. Juni 2013

Mal was für mich

Gelegentlich komme ich dann doch dazu, mir auch mal was Schönes zu nähen.
So wie diese Beuteltasche hier. 
Ist zwar schon etwas länger her als ich sie genäht habe, aber jetzt zum Sommer passt das knallige Petrol einfach super.
Zur Zeit ist sie mein täglicher Begleiter auf dem Weg zur Arbeit.




Habe innen noch eine kleines Fach für Handy etc. eingenäht, was ich immer sehr praktisch finde.
Die Anleitung und das Schnittmuster findet ihr übrigens im Buch 
"Tolle Taschen selbst genäht".

Wenn jetzt bald meine Reißverschlüsse kommen, dann werde ich mich mal an das Wildspitz-Tutorial geben ... denn ein neues Portemonnaie wäre auch mal wieder fällig :-)

Genießt die tolle Sonne.

Liebe Grüße 
Eure Nina

Samstag, 15. Juni 2013

Genähtes aus meiner Anfangszeit

Wisst ihr eigentlich noch was Eure Erstlingswerke waren ?
Ich weiß das noch ganz genau und war soo stolz darauf, auch wenn ich manche 
heute als nicht mehr wirklich vorzeigbar empfinde ;-)

Hier mal ein kleiner Einblick über meine genähten Erstlinge 
(ein bisschen chronologisch angeordnet - finde man erkennt den "Fortschritt" ;-) )





Ich wollte Euch einfach mal zeigen was ich in meinen Anfängen so fabriziert habe.
Die Idee dazu kam mir durch eine Frage im Steckbrief von Meike und Jana.
Meike und Jana von Nähen-für-Anfänger haben eine ganz tolle Aktion auf Ihrer Seite - 
den Steckbrief.
Eine prima Möglichkeit um sich und seinen Blog vorzustellen und bekannter zu machen.

Schaut doch bei den beiden Mädels einfach mal vorbei - es lohnt sich in jedem Fall.
Dort findet Ihr viele tolle Anleitungen rund ums Nähen.

Ein wunderschönes Wochenende wünscht Euch
die Nina 
(die mal kindfrei hat und heute Abend mit ihrem Mann schön einen Cocktail trinken geht *freu*)

In diesem Sinne - bis bald.

Freitag, 14. Juni 2013

11 Fragen – 11 Antworten

Ich wurde getaggt - von der lieben Lumini und möchte natürlich jetzt auch ihre Fragen beantworten.

So funktioniert das mit dem taggen:

  1. Als Dankeschön den Tagger verlinken.
  2. 11 Fragen vom Tagger beantworten.
  3. Sich selber 11 Fragen ausdenken.
  4. 10 Blogger taggen, die unter 200 Follower haben und es ihnen mitteilen.



Hier nun die 11 Fragen von Lumini und meine Antworten dazu:

1. Wenn Du die Chance hättest per Quereinstieg in einen Beruf zu wechseln, welchen 
    würdest Du gerne ausüben?
Grafikdesign
2. Teilst Du Dein Zuhause mit Haustieren? Wenn ja, mit welchen?
In unserem Gartenteich schwimmen lediglich ein paar Goldfische. Ansonsten keine Tiere da mir bzw uns dafür absolut die Zeit fehlt.
3. Welchen Sportler (muss nicht aktuell sein) hättest Du gern für 1 Tag als Trainer /Personal 
    coach?
Dr. Christine Theiss
4. Gibt es eine Farbe, die Deinen Kleiderschrank dominiert?
Nein, alles bunt gemischt.
5. Welche 3 Filme kannst Du immer wieder sehen?
Da fällt mir spontan nur einer ein "Stolz und Vorurteil" schon an die 100 x gesehen, aber immer wieder schön !
6. Welchem Buch oder Film oder welcher Serie würdest Du gern ein anderes Ende verpassen?
Eigentlich keinem - zumindest fällt mir gerade keiner/keines ein.
7. Urlaub lieber zuhause oder weit weg?
Gerne zu Hause im Garten - aber auch gerne mal weiter weg.
8. Was war Dein Grund mit dem Bloggen anzufangen?
Einen Blog wollte ich mir schon lange zulegen und so habe ich mich Anfang des Jahres dazu entschlossen es einfach mal zu versuchen - ich schreibe, fotografiere, nähe, bastele und backe sehr gerne und möchte andere mit meinen Ideen inspirieren.
9. Wie häufig änderst Du das Design Deines Blogs?
Zu Anfang habe ich es recht häufig gewechselt - aber jetzt steht es so wie ich es haben wollte - mit Sicherheit werde ich es noch einmal irgendwann ändern, aber zur Zeit finde ich es ganz gut gelungen.
10. Hattest Du schon mal einen Blog mit einem anderen Schwerpunktthema? Wenn ja, was  
     ist daraus geworden?
Nein
11. Welches ist Dein Rezept um Deinen Blog bekannter zu machen?
Da ich weder bei Facebook, Twitter und Co. bin, nutze ich Plattformen wie Handmadekultur oder BlogConnect. Desweiteren bin ich bei verschiedenen Fotoaktionen dabei.
Damit bin ich zur Zeit recht zufrieden - klar in der heutigen Zeit ist es schon fast ein 
No Go nicht bei FB oder Twitter zu sein, aber ich möchte trotzdem versuchen meinen Blog auch ohne diese bekannt zu machen.

Vielen Dank für diese Fragen - und hier kommen meine 11:

1. Hast Du ein Lebensmotto? Wenn ja, welches?
2. Wenn Du Shoppen gehst, in welchen Laden gehst Du zuerst?
3. Wer oder was inspiriert Dich am meisten?
4. Was sagen Freunde und Familie zu Deinem Blog und was halten sie davon?
5. Bei welchem Song drehst Du das Radio so richtig laut auf?
6. Was machst Du an Regentagen?
7. Hast Du schon einmal einen richtig negativen oder sogar bösen Kommentar bekommen?
8. Wie bist Du damit umgegangen?
9. Was ist Dir beim Bloggen besonders wichtig?
10. Welche Blogs beeindrucken Dich zur Zeit am meisten?
11. Was würdest Du in Deinem Blog gerne anders gestalten?


... und diese Blogs habe ich getaggt:

http://laendle-machart.blogspot.de

http://oanzlstickl.blogspot.de

Dienstag, 11. Juni 2013

Sommer im Garten




Endlich kann ich mein "Bin im Garten" - Schild wieder an die Haustür hängen :-)
Freue mich darauf, endlich wieder mit Freunden im Garten zu grillen, 
auf schöne warme Sommerabende,
 auf´s Eis essen und Sonne tanken.
Dann hoffen wir mal auf einen schönen langen warmen Sommer.

Genießt Eure Gartenzeit
Liebste Grüße
Nina

Samstag, 8. Juni 2013

[pimp up my jeans] - Sunny Bermuda

Was tun wenn die Jeans auf Kniehöhe ein Loch hat und einem die normalen Flicken zu langweilig sind ? 
Da es zur Zeit draußen einfach nur super schön warm ist, hab ich das hier daraus gemacht:

 



Einfach die Jeans auf die entsprechende Länge kürzen - 
sich ein buntes Schrägband zuschneiden und es an die Enden nähen.
Auf der hinteren Tasche habe ich noch ein Herzchen aufgebügelt.

Das Töchterchen war begeistert und mag ihre "neue" Hose gar nicht mehr ausziehen.
Habe hier den gleichen Stoff wie bei dem Hängerchen verwendet. 
(sieht dann als Kombi bestimmt ganz süß aus
 - konnte nur leider kein Foto davon machen, 
weil das Model keine Lust mehr hatte ;-))

Liebste Grüße
Eure Nina
*join the sun*