Dienstag, 4. März 2014

[DIY] - farbfrischer Bezug für einen kleinen Schwedenhocker

Irgendwie störte mich dieser weiße Frottee-Bezug unseres Aufbewahrungshockers vom Schweden schon eine ganz Weile. 
Am Freitag, nachdem ich ihn mal wieder zum x-ten Mal gewaschen hatte, konnte ich es einfach nicht mehr mit ansehen und verpasste dem kleinen knuffigen Hocker kurzerhand endlich mal einen neuen farbfrischen Bezug.
War auch ratzi fatzi fertig - Stöffchen ausgesucht, Maße grob aufgezeichnet, Klett angenäht und tada:

... ein Vorher-Foto kann ich aus 
"hab-ich-leider-keins-gemacht-technischen Gründen" nicht zeigen" - 
aber wer das Modell Marke Frottee kennt, der weiß ja wie es vorher aussah

... und weil alles auf Anhieb gleich geklappt und gepasst hat - hier nun mein kleines, hoffentlich verständliches, Tutorial für alle Besitzer des gleichen (oder ähnlichen) Bad-Aufbewahrungshockers:

 

Zuerst sucht ihr euch ein schönes Stück Baumwollstoff aus (60x60cm). Dann zeichnet ihr die Maße nach o.g. Angabe auf den Stoff (wer mag, kann sich hier auch erst eine Schablone anfertigen).


Dann schneidet ihr das ganze aus und bügelt die Kanten um jeweils 1 cm um.
Wenn ihr das gemacht habt, bügelt ihr die Seiten erneut um 3,5 cm an den langen 
und 3 cm an den kurzen Seiten entsprechend um und steckt alles mit Nadeln fest (Bild 1)
(die 3 cm an den kurzen Seiten ergeben sich später automatisch)


Jetzt mit einem Geradstich die festgesteckten Ränder absteppen (Bild 2).
Wenn ihr das gemacht habt, bestimmt ihr mit Hilfe des Hocker-Deckels die Position des Klettbandes 
(natürlich die weiche Gegenseite verwenden, is klar, ne) und näht es fest. (Bild 3) 
Dabei könnt ihr den Klett auch ein wenig länger lassen und an beiden Enden unter die Stofffalte schieben.

Ja und dann habt ihr es auch schon fast geschafft - jetzt kommen noch die Ecken an die Reihe.
Da ich nicht so gut im Erklären bin, versuche ich mal es anhand von ein paar Bildern verständlich zu machen... also:


Wie im ersten Bild links hoffentlich gut zu sehen, werden die Ecken rechts auf rechts und Kante auf Kante gefaltet (so das eine Spitze entsteht). 
Dann wird die Falte mit einer Nadel fixiert und mit einem Geradstich gerade abgenäht 
(wie im zweiten und dritten Bild zu sehen ist)
Zum Maß/Abstand: ein bisschen mehr als füsschenbreit, also ca. 1,5 cm. 

Das wiederholt ihr nun mit den restlichen Ecken - Fertig! 

Nun ist der Bezug fertig und der Hocker-Deckel bereit für sein neues Kleid.
Wenn ihr ihn bezogen habt und alles passt, sollte es dann so aussehen:


... so mag ich ihn gleich viel lieber und er macht eindeutig mehr her.


In diesem Sinne, viel Freude beim Nachnähen und falls ihr Fragen habt, stellt sie einfach.

liebste Grüße
Nina

Kommentare:

  1. Huhu Nina,
    so sieht er doch gleich viel netter und ansprechender aus.

    LG
    Tante Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, du Liebe!!
    Super-schön geworden und die Farben passen perfekt für den Frühling!!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen

ICH FREUE MICH SEHR ÜBER DEINEN KOMMENTAR UND SAGE DANKE FÜR DEINE ZEIT!
PS.: WENN ES DIR HIER GEFALLEN HAT, WÜRDE ICH MICH RIESIG FREUEN WENN DU BLEIBST ♥