Donnerstag, 29. Mai 2014

Geburtstagsrückblick & Wunschkuchenrezept


So schnell wie er kam, so schnell war er auch schon wieder vorbei - 
der 4. Jubeltag der kleinen Maus am vergangenen Wochenende.
Schön wars, wenn auch leider das Wetter nicht ganz soo mitgespielt hat 
wie wir und das gewünscht hatten. 
Aber immerhin war es trocken und nicht zu kalt,
so dass wir doch noch draußen grillen konnten.

Ich hatte euch ja ein paar Fotos versprochen ... 

... wünsch Dir was ...
der Kerzenkranz aus Holz stammt noch aus meiner Kindheit, 
und ist jetzt schon seit fast 30 Jahren jedes Jahr im Einsatz,
ich liebe solche Erinnerungsstücke ♥

 ... aufgeplustert ...
diesmal hingen anstelle von Luftballons ein paar bunte Pompons 
über unserem Küchentisch
im Netz findet ihr diverse Anleitungen wie man diese tolle Deko zaubert
u.a hier

 ... Wunschkuchen ...
beim Geburtstagskuchen lasse ich mir gerne immer was Neues einfallen - 
wobei der Kuchen an sich jetzt nichts Besonderes ist - 
unterm Schokoladenmantel versteckt sich ein ganz normaler Zebrakuchen 
aber das Highlight an diesem Kuchen war natürlich die Deko
die kleine Maus kam aus dem Staunen kaum heraus.
... weiterer Vorteil der Kuchenstecker:
- ich kann sie im nächsten Jahr wiederverwenden.


Wer nun Lust bekommen hat den Kuchen nachzubacken - 
für den hab ich hier das Rezept:

  6 Eigelb
6 Eiweiß
300 g Zucker
1 P Vanillezucker
1/8 l heißes Wasser
1/4 l Öl (Sonnenblumen)
375 g Mehl
1 P Backpulver
2 EL Kakao (ungesüßt)
Abrieb einer Zitrone oder Orange
Bourbon Vanille Aroma (flüssig)
Schoko & Vanilleguss

1. Eiweiß zu Schnee schlagen und zur Seite stellen
Eine runde Spring- oder längliche Kuchenbackform (hier eine große nehmen!) 
einfetten und mit Mehl bestäuben.

2. Eigelb mit Zucker & Vanillezucker schaumig schlagen. Wasser und Öl hinzugeben und weiterrühren.

3. Mehl & Backpulver sieben, vermischen und langsam einrühren.

4. Den Eischnee vorsichtig unterheben. (gelingt super mit einem Schneebesen)

5. Den Teig in 2 Hälften teilen. 
In die eine Hälfte den Abrieb einer Zitrone oder Orange und den Kakao geben.
In die andere Hälfte die Bourbon Vanille geben.

Jetzt abwechselnd, in der Mitte beginnend, den Teig schichten. 
(also einen Löffel weißen Teig in die Mitte und darauf einen Löffel dunklen Teig usw.)
Bis der Teig aufgebraucht ist.

Dann bei 170° Umluft ca. 60 Min. backen.
Nach dem Erkalten mit dem Schokoguss begießen.

Für den Kindergarten werden ich den Kuchen noch mit bunten Smarties verzieren.


euch noch ein schönes langes Wochenende
liebste Grüße 
eure Nina

1 Kommentar:

  1. Der Kuchen war sehr lecker und es war wirklich ein toller Tag!!

    GLG Michelle

    AntwortenLöschen

ICH FREUE MICH SEHR ÜBER DEINEN KOMMENTAR UND SAGE DANKE FÜR DEINE ZEIT!
PS.: WENN ES DIR HIER GEFALLEN HAT, WÜRDE ICH MICH RIESIG FREUEN WENN DU BLEIBST ♥