Sonntag, 8. Juni 2014

[Sommer im Garten] - gefüllte Mini-Paprika vom Grill


Was für ein wahnsinns Wetterchen. 
Ich kann mich nicht erinnern, wann wir das letzte Mal
so ein super Pfingstwochenende hatten.
Bei uns wird auch an diesem Wochenende wieder fleißig gegrillt.
Gestern gab es meinen absoluten Grill-Liebling
 - leckere SpareRibs vom Smoker, mit Rub & Glaze nach eigenem Rezept
Es gibt nichts Besseres!

Dazu gab es diese lecker gefüllten Mini-Paprika:


für 15-20 Stück

15-20 kleine Mini-Paprika
1 Päckchen Frischkäse
0,5 Rolle Kräuterbutter (ohne Knoblauch)
3 Radieschen 
(oder mehr, je nach gewünschter Schärfe)
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
grobes Meersalz (normales geht auch)

1. Die Mini-Paprika waschen und aushöhlen.

2. Die Radieschen waschen, die Knoblauchzehe schälen.
Beides in der Küchenmaschine häckseln.
Die Kräuterbutter und den Frischkäse dazu geben
und alles gut miteinander verrühren.

3. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und die Paprika
damit füllen.
 Die gefüllten Paprika in eine Auflaufform legen, 
mit dem Salz bestreuen und anschließend 
mit Olivenöl übergießen (nicht bedecken) 

4. Dann für 10-15 Minuten in der Auflaufform
mit auf den Grill legen.
Wer keinen Smoker oder Kugelgrill hat, 
legt sie bei einem normalen Schwenkgrill
einfach auf Alufolie.

 In diesem Sinne 
fröhliche Pfingsten
Lasst es euch gut gehen.

Ich hau mich jetzt wieder in den Schatten und genieße den Tag

Liebste Grüße Nina

Kommentare:

  1. Hallo Nina, wir werden auch grillen. Bei so einem tollen Wetter....um 8 Uhr fühlte sich die Luft schon an wie sonst nur auf Mallorca. Deine gefüllten Paprika sehen so lecker aus. Schade, ich habe keine zu Hause, sonst würde es sie gleich bei uns geben.
    Schöne Pfingsten, herzliche Grüße Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt - fast wie in den Tropen, eine Abkühlung wäre jetzt schön.
      Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall.
      Liebe Grüße Nina

      Löschen
  2. Liebe Nina,wie machst du deine marinade für Spare ribs?
    Heißt rub+glaze mit Honig oder nimmst du braunen zucker?
    Die kleinen Schoten sehen yami aus......
    viele grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und schmeckten noch viel besser :)
      Der Rub ist die Trockenmarinade (u.a. bestehend aus braunem Zucker) und der Glaze (u.a. mit Honig) ist später die Soße mit der die Ribs in regelmäßigen Abständen bepinselt werden.
      Ich schick dir das Waldschmidt`sche "Geheimrezept" ;) gerne per Mail zu.
      Schon jetzt viel Freude beim Nachgrillen - die sind soooo lecker!!
      viele liebe Grüße


      Löschen

ICH FREUE MICH SEHR ÜBER DEINEN KOMMENTAR UND SAGE DANKE FÜR DEINE ZEIT!
PS.: WENN ES DIR HIER GEFALLEN HAT, WÜRDE ICH MICH RIESIG FREUEN WENN DU BLEIBST ♥