Freitag, 26. Juni 2015

[aus meiner Küche] - der Klassiker am Freitag

Am Ende der Woche gibt es bei uns, wie vielleicht bei den meisten, Freitags Fisch. Als Beilage zum Fisch, gehört die Kartoffel klassischerweise einfach dazu. Am liebsten aber in Form von Kartoffelsalat.


Damit der Kartoffelsalat richtig lecker schmeckt und die Mayonnaise gut gelingt,
 braucht man eigentlich nicht viel beachten...

festkochende Kartoffeln verwenden
1 halbe Zwiebel in kleine Würfel schneiden
in einem halben Glas warmen Wasser 
ca. 1-2 Tl Gemüsebrühe auflösen
und über die Zwiebeln geben
Blattpetersilie kleinhacken

für die Mayonnaise:
1 Eigelb, 1 TL Zucker, 0,5 Tl Salz, 1 EL Kräuteressig, 1 TL Senf, 1/8 l Sonnenblumenöl
Alle Zutaten bis auf das Öl in ein hohes Behältnis geben und mixen.
Langsam nun nach und nach das Öl hinzugeben.
Die Mayonnaise wird langsam fester und weißlicher.
Wem sie zu fest oder zu wenig ist, der kann sie mit Sahne (zum Kochen) längen.

Für alle werdenden Mama´s unter euch - ein kleiner Tipp aus meiner Schwangerschaft, wie auch ihr völlig ohne Angst vor Salmonellen den Kartoffelsalat genießen könnt. Nehmt anstelle des Ei´s einfach 60-70 ml MilchDamit geht es genauso gut.

Ich geh jetzt mal schnell den Fisch in die Pfanne hauen und dann wird geschlemmt
Genießt das Wochenende
♥lichst eure Nina


verlinkt bei: Freutag




Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    sieht super lecker aus... jetzt hab ich Hunger auf Kartoffelsalat und Fisch - sofort!
    Ein ähnliches Rezept mache ich auch - könnte man eigentlich mal wieder machen.
    Wünsche dir einen guten und sonnigen Start ins Wochenende.
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat auch super lecker geschmeckt :)
      Bisschen ist noch was da *lach*
      Das wünsche ich Dir auch
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hm...lecker...das wird nachgemacht!!!lg luise

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina, dein Rezept klingt wie das von meiner Großmutter. Als ich klein war, wollte ich nie Kartoffelsalat essen, aber mittlerweile bekomme nicht genug davon. :)
    Hab einen guten Start ins Wochenende. Lieben Gruß und danke fürs Teilen deines leckeren Rezepts. Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lustig - meine Große mag den auch überhaupt nicht... ich hoffe das ändert sich noch, denn da verpasst sie was *lach*
      Den wünsche ich dir auch
      liebe Grüße

      Löschen

ICH FREUE MICH SEHR ÜBER DEINEN KOMMENTAR UND SAGE DANKE FÜR DEINE ZEIT!
PS.: WENN ES DIR HIER GEFALLEN HAT, WÜRDE ICH MICH RIESIG FREUEN WENN DU BLEIBST ♥