Samstag, 30. Mai 2015

[Wir feiern] - Kindergeburtstag Nr. 5

Ihr Lieben, hier kommen nun endlich die versprochenen Bilder vom Kuchen & der Geburtstagsdeko. 
Neben den obligatorischen Luftballons, gab es passend zur Zahl 5, 
eine Girlande aus runden Pappkreisen, auf die wir zwei am Vortag 
ihre Handabdrücke gestempelt hatten 
...geht übrigens super mit Wasserfarben 
- auch wenn das Kind relativ oft zum Waschbecken flitzen musste... 

Freitag, 29. Mai 2015

[Frühjahrsputz im Stoffregal] - grün, grün, grün


... ist die neue riesengroße Spielzeugaufbewahrung für Juniors Laufstall. Der grüne Sternchenstoff lag schon so lange in meiner Stoffkiste und ich wusste nie so wirklich was ich damit anfangen soll - obwohl grün wirklich eine meiner absoluten Lieblingsfarben ist.


Nun kann ich auch diesen Punkt endlich von meiner endlos langen Nähliste streichen. 
Also ich muss schon sagen, so eine Tasche ist wirklich was Feines. Bei der Großen wusste man ja manchmal gar nicht, wo man das Kind vor lauter Spielzeug noch hinlegen soll. Umso praktischer das Muttern jetzt nähen kann und wenigstens das zweite Kind genug Platz zum rumkullern hat.
Die Laufstalltasche eignet sich auch später ganz toll als Hochstuhltasche, wenn der Laufstall nicht mehr benötigt wird.

NACHTRAG Oktober 2016: 
Zum Nachnähen habe ich jetzt auch endlich die Maße für euch:
(Nahtzugaben sind bereits enthalten / Füsschenbreit nähen )
Zusätzlich habe ich auch noch die Maße für ein kleineres (Medi) Utensilo für den Kinder-Hochstuhl:

Das XXL-Utensilo / Medi-Utensilo:
Breite (oberes Maß): 68 cm (40,8 cm)
Seitenmaße (links u rechts bis zur Bodenaussparung): 41 cm (29,7 cm)
Breite (unteres Maß): 43 cm (29,7 cm)
Ecken (Bodenaussparungen links u rechts): jeweils 12,5 cm (5,6 cm)

4 x aus Baumwollstoff zuschneiden (2 x Innenstoff & 2 x Außenstoff)
Für eine Applikation extra Stoffrest zuschneiden und aufnähen



Für die Träger XXL Laufstall Utensilo / Medi-Utensilo (für Kinderhochstühle):
Träger (Innen):  2 x Baumwollstoff B = 5,5 cm / L = 27 cm 
Träger (Außen): 2 x Baumwollstoff B = 4 cm / L = 27 cm 
Träger (Innen): 2 x Baumwollstoff B = 5 cm / L = 27 cm
Träger (Außen): 2 x Baumwollstoff B = 2,5 cm / L = 27 cm

Dann braucht ihr noch KamSnaps insgesamt 4 Sets (2x Kappen & 2x Sockel pro Träger)

Die Trägerbahnen werden rechts auf rechts aufeinander genäht. Entweder lasst ihr oben und unten offen und bringt später eine hübsche Blende aus Leder oder SnapPap dort an.
Ihr könnt aber auch an einer Seite den Tunnel schließen und nur oben eine Wendeöffnung lassen. So habt ihr von Anfang an einen sauberen Abschluss.
Wer sich für die SnapPap Variante entscheidet, der kann hier schauen wie es dann vielleicht aussehen könnte. Dafür braucht ihr jeweils 2 Stücke SnapPap in den Maßen 2 x 3 cm (für die äußeren Träger) und 4,5 x 4,5 cm (für die inneren Träger). Das Stück SnapPap wird mittig gefaltet und dann um die Öffnung gelegt. Anschließend wird einmal rundherum mit der Maschine knappkantig abgesteppt.



Die Träger haben an der Außentasche folgenden Abstand zueinander: 

Außenträger zu Innenträger = 16,5 cm 
Innenträger 1 zu Innenträger 2 = 23 cm
Außenträger zu Innenträger = 8 cm 
Innenträger 1 zu Innenträger 2 = 13,5 cm (kann auch je nach Hochstuhl größer ausfallen, hier dann einfach nachmessen)



Die äußeren Träger werden mittig auf die Naht genäht (die Naht die entsteht wenn die beiden Außenstoffteile rechts auf rechts aufeinander genäht werden (siehe Bild))



Zum Nähen des Utensilos im Allgemeinen:
Beide Stoffteile aus Außen und Innenstoff werden jeweils rechts auf rechts gelegt und mit Nadeln gesteckt. Die linke & rechte Seite werden füsschenbreit mit einem Geradstich geschlossen. Dies wird auch mit der unteren Seite gemacht:



Die Ecken werden wie folgt genäht:



Zum Schluss, wenn die Träger an der Außentasche befestigt wurden, wird die Außentasche in die ungewendete Innentasche gesteckt. So liegen beide Stoffe nun wieder schön rechts auf rechts. Jetzt ausrichten, dh die Nähte schön aufeinander legen und mit Nadeln feststecken (Wendeöffnung nicht vergessen)




Jetzt füsschenbreit beide Teile miteinander verbinden (Wendeöffnung nicht vergessen!) 
Wenden, bügeln und noch einmal rundherum knappkantig absteppen.


Bei der großen Tasche habe ich zusätzlich noch die Seiten- und die Bodennaht abgesteppt. Das gibt der Tasche noch mehr Stabilität. Bei der kleinen habe ich darauf verzichtet.
 Wie die KamSnaps zu positionieren sind, das sehr ihr am oberen Foto.

Falls ihr noch Fragen haben solltet, dann schreibt mir einfach. Wenn ihr die Laufstall- oder die Hochstuhltasche nachnäht, dann würde ich mich über ein paar Fotos, bzw. einen Repost sehr freuen. (alles wie immer, selbstverständlich nur für den privaten Gebrauch)

ihr Lieben, genießt das Wochenende
♥lichst eure Nina


Mittwoch, 27. Mai 2015

[Upcycling] - bunter Müllschlucker für den Couchtisch


Ihr Lieben, ich hoffe ihr hattet ein tolles langes Pfingstwochenende. Wir haben ganz gemütlich Töchterleins 5. Geburtstag gefeiert und ich sage nur so viel - die Torte war der Hammer - optisch wie auch geschmacklich. Bilder folgen - versprochen!

Heute habe ich aber schnell noch eine tolle Upcycling-Idee für euch. 
Aus alten Konservendosen kann man wirklich einige coole Sachen machen. 
Allerdings waren mir die für einen Tischmülleimer immer viel zu klein. 
Jetzt wo der kleine Mitbewohner bei uns eingezogen ist, 
stapeln sich nicht nur die Windelberge, 
sondern auch die leeren Nahrungs-Dosen.

... und weil die so richtig schön groß sind, 
habe ich aus einer von ihnen kurzer Hand 
einen schönen Tischmülleimer fürs Wohnzimmer gemacht. 
Außen habe ich die Dose mit buntem Geschenkpapier beklebt 
und im Inneren dient ein 3L Gefrierbeutel als Müllbeutel.



... und aus der nächsten leeren Dose wird höchstwahrscheinlich 
ein XL-Windlicht für den Garten.
 oder ein größer Topf für unsere Tomaten - in dem Tempo wie die
wachsen, hätte ich sie besser dahinein gepflanzt *lach*

Wenn es fertig ist, zeige ich euch was ich draus gemacht hab.

genießt die RestWoche
bis bald
♥lichst eure Nina


Samstag, 23. Mai 2015

[Upcycling] - DosenTomaten

 

Habe heute die teuersten Tomaten ever ("Tiger-Tomaten") 
in leere Konservendosen umgesetzt, damit sie schön weiter 
wachsen können. Die Bedingungen auf der Fensterbank in unserer Küche,
sind dafür aber auch wirklich super - fast wie im Gewächshaus.


Wollen wir mal hoffen, dass daraus auch wirklich was wird *lach* 
- für das Geld muss es sich einfach lohnen 
Ich werde euch berichten...bin zwar ganz zuversichtlich, aber man weiß ja nie.

So, ich mach mich jetzt mal fix ans Kuchen backen - morgen steigt 
Töchterleins Geburtstagsfeier und dafür muss noch ein bisschen was gemacht werden.

euch noch ein tolles langes Pfingstwochenende
machts hübsch
♥lichst eure Nina



Donnerstag, 21. Mai 2015

[Frühjahrsputz im Stoffregal] - blau, blau, blau ...

... sind zu meinem Erstaunen, wirklich viele meiner Stoffe... und die aufgrund des neuen Mitbewohners auch immer mehr werden. 

Ihr Lieben, ganz ehrlich - Emma´s Frühjahrsputz-Aktion kommt mir gerade wie gerufen. Mein Chaos in der Stoffkiste hätte eine Grundüberholung wirklich bitter nötig .. Ich müsste unbedingt mal meine ganzen Stoffe nach Farben sortieren und in dem Zuge gleich all das rausfischen, was ich schon seit Monaten (bzw. Jahren) nicht mehr angefasst habe. Irgendwie macht man das doch wirklich viel zu selten. Leider bin ich mit meinen Stoffen aber auch oft wirklich zu nachsichtig - ich knuddel sie nach dem Nähen meist einfach so wieder in meine Kisten und ärgere mich dann beim nächsten Projekt über meine eigene Faulheit... naja - ich bemühe mich... und träume insgeheim weiter von einem gut sortierten und schön aufgeräumten Stoffregal *hach* ..dabei bin ich sonst wirklich total ordentlich *seufz*

Weil ich dringend noch ein paar schöne Babygeschenke brauche, hab ich gleich heute einen ganzen Stapel Feuchttüchertaschen genäht. Ganz simpel & ratz fatz genäht...

 Darin verschwinde nun, hübsch verpackt, die kleinen Feuchttücher für Unterwegs. Genäht habe ich die Täschlein nach meinem eigenen Schnitt und im TaTüTa-Verfahren (allerdings ohne Ecken abnähen). Jetzt ist meine Geschenkeschublade wieder gefüllt und die Stoffkiste ein klein bisschen leerer. 
... und vielleicht schaffe ich es bald mal ein bisschen Ordnung zu schaffen!?! *lach*

in diesem Sinne
machts hübsch
♥lichst eure Nina

Mittwoch, 20. Mai 2015

Mittwochs mag ich ...


... etwas Genähtes, das diesmal wirklich nur für mich ist. Eigentlich brauche ich ja schon seit Dezember eine neue Handyhülle, aber wie das immer so ist, bin ich bis jetzt nie wirklich dazu gekommen mir eine zu nähen. Dabei geht das ja eigentlich ratz fatz (wenn man die Wahl des Stoffes mal ganz außer Acht lässt *lach*).

Meine neue Handyhülle ist absichtlich etwas größer geworden. Ich habe unterwegs immer gerne ein Notizbüchlein dabei, falls mir gute Ideen kommen, die ich dann schnell aufschreiben kann. ja ich weiß, sowas geht auch mit dem Handy, aber ich notier mir meine Ideen doch lieber auf die altbewährte Weise.


Ich geh jetzt mal schnell noch beim Frollein Pfau stöbern, was die anderen Mittwochs so alles gerne mögen und dann mach ich mich mal wieder ans Aufräumen meines sehr wüsten Arbeitsplatzes.

♥lichst eure Nina


Dienstag, 19. Mai 2015

[handmade with love] - Freundebuchtasche


Ihr Lieben, letzten Mittwoch gab es ja hier bereits einen kleinen 
Vorgeschmack auf die noch zu nähende Freundebuchtasche zu sehen. 
Heute kann ich euch nun endlich auch das fertige Exemplar zeigen. 
Darüber wird sich dann bald ein kleines Mädel hoffentlich sehr freuen. 
Hier noch mal die Tasche im Detail:


euch noch einen wundervollen RestDienstag
♥lichst eure Nina

Mittwoch, 13. Mai 2015

Mittwochs mag ich ...

 ... das ich nach Beseitigung des Bastel-Chaos auf meinem Schreibtisch, endlich mal dazu gekommen bin, den Zuschnitt für eine schöne Freundebuchtasche zu machen ...
... unser Hochbeet - in dem zur Zeit von Möhren bis zum Pflücksalat, alles wächst 
wie verrückt und wir uns schon wie Bolle auf die ersten Erdbeeren freuen ...

... Töchterleins kleinen Apfelbaum. Erinnert ihr euch noch an ihn? 
Hier und hier könnt ihr euch noch mal anschauen wie klein er einmal war ...

Ich finde es immer wieder sehr faszinierend, was aus diesem kleinen Apfelkern geworden ist. 
Probiert es doch auch mal aus - eure Kinder werden begeistert sein.

habt noch einen tollen sonnigen Mittwoch
♥lichst eure Nina

verlinkt bei: Mittwochs mag ich





Dienstag, 12. Mai 2015

[Teaser] - Notlösungs-Geburtstagskuchen & Taufbasteleien


Des Töchterleins fünfter Geburtstag steht unmittelbar bevor und wie jedes Jahr backe ich ihr natürlich wieder einen tollen Kuchen. Letztes Jahr gab es diesen hier *klick* und diesmal wünscht sie sich eine Eiskönigin-Mottotorte *Schweiß-auf-meiner-Stirn*... Leider war ich im Vorfeld ein bisschen zu übereifrig und habe ihr schon mal ein paar ganz tolle und mega gelungene Torten auf Pinterest gezeigt. Die Reaktion könnt ihr euch denken ...: *ohhh, Mama wie toll!!! So eine will ich auch haben* .. *räusper* - gut, nun ... ja... ähh ... ich versuchs ... Jetzt muss sich Muttern natürlich was einfallen lassen. Da wäre nur dieses klitzekleine Problemchen..: mit Fondant habe ich eigentlich so gar nichts am Hut! Zum ersten Geburtstag hatte ich einen Versuch gewagt und einen leckeren Kuchen damit überzogen, aber ehrlich gesagt, war mir da schon klar, dass ich sowas nie wieder machen werde... es ist einfach nicht mein Ding. 
Nach langem hin und her und einigen Überlegungen es vielleicht doch einfach mal zu versuchen, hab ich mich jetzt für eine "gebastelte" Variante entschieden... 

Ich finde, es muss ja nicht immer Fondant sein! .. und um ein Geburtstagskuchen-Desaster zu verhindern.. eine leckere Mascarpone-Creme mit Baiser und Puderzucker, damit es aussieht wie Schnee, dazu die Figuren aus dem Film als Deko-Aufstecker auf der Torte - das ist doch bestimmt auch was. Also habe ich mich hingesetzt und schon mal angefangen zu basteln.... und bis jetzt finde ich es echt gut!

Den fertigen Schnee-Kuchen samt Deko zeige ich euch dann in zwei Wochen - ihr dürft also gespannt sein ... ich bin es auch - ich hoffe, dass ihr die Torte auch ohne kunstvollem Fondant Olaf, gefallen wird.

... ja und dann steht bei uns demnächst noch die Taufe des neuen Mitbewohners an. Auch dafür bin ich parallel fleißig am basteln ... Die Tischdeko, mit den bereits fertigen Windlichtern, steht zumindest schon mal - der Rest wird sich ergeben - da bin ich wie immer recht flexibel und spontan. Auch hier dürft ihr gespannt sein. Alles über die Deko, die Einladung & die Gastgeschenke gibt es hier im Blog dann nach dem großen Fest zu sehen.

Wünsche euch einen schönen restlichen Dienstag
und schon jetzt ein tolles verlängertes Wochenende

♥lichst eure Nina

verlinkt bei: creadienstag



Donnerstag, 7. Mai 2015

[aus meiner Küche] - Leckeres aus Bärlauch


Ihr Lieben, heute gibt es mal wieder etwas aus meiner Küche. Eigentlich bin ich ja wirklich ein totaler Knoblauchfreund. Wenn ich koche, dann gehört er einfach dazu. Die Nachteile am Knoblauch sind uns ja alle hinreichend bekannt und es gibt viele die ihn einfach nicht vertragen. 
Bärlauch ist hier eine super Alternative - er riecht und schmeckt wie Knoblauch, aber und das ist das tolle daran - ganz ohne "Nachwehen".


Als meine Mama letzte Woche mit einer riesen Schüssel in meiner Küche stand, wusste ich erst gar nicht wohin damit *lach*. Weil ich für den 01. Mai sowieso ein Baguette-Brot und eine dazu passende Kräuterbutter machen wollte, kam er mir dann doch sehr gelegen. Ich sag nur soviel - mega lecker!! und perfekt für einen Grillabend mit Freunden. 
Hier kommt für euch das Rezept zum Nachbacken:

Bärlauchbrot
450 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker in
200 ml warmes Wasser auflösen
frischer Bärlauch (Menge nach Belieben)
Blattpetersilie oder Maggikraut (Liebstöckel)
(klein gehakt - 1 EL)
1 EL Olivenöl

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort für ca. eine halbe Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
Ein Baguette formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen (man kann aber auch zwei Stück daraus formen). Dann ca. 15-20 Minuten backen.

für die Bärlauchbutter
1 Päckchen Butter
Salz
Pfeffer
Bärlauch (Menge nach Wunsch)

Beim Brot sowie bei der Butter auch, sollte der frische Bärlauch vorher gut kleingehackt werden. 
Die Menge an Salz & Pfeffer bleibt euch überlassen.

Den restlichen Bärlauch habe ich eingefroren. Daraus werde ich wahrscheinlich demnächst mal ein leckeres Pesto machen - ein tolles Rezept dazu, habe ich die Tage bei Paula´s Haus gefunden..

Schon gewusst? Bärlauch ist richtig gesund. Durch seine blutdrucksenkende Wirkung, kann er sogar Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugen. Das ist doch mal was.

In diesem Sinne, bleibt gesund
♥lichst eure Nina


Dienstag, 5. Mai 2015

[handmade with love] - ein farbfröhlicher Stuhlbezug und aus etwas Altem wird wieder etwas Neues


Jetzt wo meine kleine, bzw. große Dame, so kurz vor ihrem fünften Geburtstag steht, ("Kleine" darf ich ja eigentlich schon gar nicht mehr sagen *uhh*.. obwohl es mir manchmal echt schwerfällt und ich mir dann empörte Sprüche wie *ich bin nicht klein, ich bin doch schon groß, Mama!* anhören muss *lach*), da wurde es jetzt wirklich Zeit für einen größeren Mal- & Basteltisch. Der Schweden-Beistelltisch hat ihr ja bis jetzt wirklich gute Dienste geleistet, aber irgendwann ist auch der einfach mal zu klein. Wenn man nächstes Jahr in die Schule kommt, dann macht das Schule spielen an einem "richtigen" Tisch ja auch sowieso viel mehr Spaß.

Letzte Woche haben wir ein wirklich schönes altes Schätzchen von meiner Tante bekommen. Zum Wegwerfen finde ich sowas ja immer viel zu schade, besonders wenn man gut erkennen kann, dass derjenige der dieses zauberhafte Tischlein einmal gebaut hat, hier sehr viel Liebe und Arbeit reingesteckt hat.
Am Wochenende haben das gute Stück aufgearbeitet und in Töchterleins Wunschfarbe - dreimal dürft ihr raten .. genau - rosa - gestrichen - was auch sonst *lach*


Jetzt thront sie, auf ihrem alten feuerwehroten Schulstuhl, vor ihrem neuen rosa Mädchentraum und malt fröhlich vor sich hin *hach* - Kind zufrieden! Was will man mehr.

Der alte rote Stuhl vom Dachboden, hat von mir heute endlich den langersehnten Stuhlbezug bekommen. ... den ich eigentlich schon längst genäht haben wollte, aber bisher diente der Stuhl im Kinderzimmer eigentlich immer nur als Kleider-Butler...




Der tolle Stoff stammt vom letzten Stoffshopping mit meiner Freundin und ist - wie ich finde - einfach nur Zucker. Gepolstert habe ich Sitzkissen & Rückenlehne mit Volumenvlies ... weil ich leider nur die dünne Variante hatte, habe ich es dreimal gefaltet.

... also, so manchmal wünschte ich mir, ich wäre noch mal Kind - meinen Vorschlag, mal nur für einen Tag die Rollen zu tauschen, hat sie leider abgelehnt *lach* .. kann ich aber verstehen - hätte ich an ihrer Stelle auch gemacht ♥

In diesem Sinne 
genießt die Woche
♥lichst eure Nina





Freitag, 1. Mai 2015

... and the winner is ...


Meine kleine süße Glücksfee war wieder aktiv und hat ein Los aus dem Lostöpfchen gezogen 
...und die glückliche Gewinnerin des GEOMETRIC Taschen-Näh-Kit ist *trommelwirbel*...:

Herzlichen Glückwunsch liebe Karin - Du hast gewonnen!
Bitte melde dich bei mir per Email und teile mir deine Adresse mit, 
dann kann ich deinen Gewinn nächste Woche auf die Reise bringen.

Euch allen vielen Dank fürs Mitmachen.

♥lichst eure Nina