Freitag, 27. Januar 2017

DIY Untersetzer aus Filz & SnapPap


Sie waren soo schön. Braun, mit Mosaik, nicht teuer, aber für mich von besonderem Wert. Und dann, letzte Woche, hab ich sie fallen lassen 😥. Gehimmelt, wie man bei uns so schön sagt. Ich hatte so lange Spaß daran. Um genau zu sein, über 10 Jahre. Eine lange Zeit, was? Aber gut. Kaputt ist nun mal eben kaputt. Ich habe sie dann schweren Herzens in die Tonne gekloppt und mir eine schnelle Alternative überlegt. 
Am vergangenen Sonntag setzte ich mich also voller Tatendrang an die Nähmaschine und nähte mir einfach vier Neue. Aus Filz, Stoffresten & Snap Pap. Und soll ich euch was sagen - ich mag sie. Ich mag sie sogar jetzt schon fast lieber als die Alten...



Und jetzt kommt der spannende Part für euch - zum Nachnähen braucht ihr:

Bastelfilz in Lieblingsfarbe (dünn oder dick - egal)
Snap Pap
Stoffreste (Baumwollstoffe)
Schabrackeneinlage S520 zum Aufbügeln (nur bei dünnem Filz)
Sternenstanze (oder ähnlicher Motivstanzer)
wahlweise eine Stanzmaschine 
Kreisthinlits bzw. zwei Schablonen 
in der Größe 9,7 cm Dm & 6,4 cm Dm

Meine Kreise habe ich mit der Big Shot (Stanzmaschine) "ausgenudelt". Alternativ fertigt euch einfach zwei Schablonen in den oben genannten Maßen an. 
Schneidet aus einem Stück Filz einen Kreis in der Größe 9,7 cm (Durchmesser) aus. Wenn ihr wie ich, dünnen Filz genommen habt, dann schneidet ihr zusätzlich aus dicker Schabrackeneinlage ein gleich großes Stück zu und bügelt es auf den Filz. 
Aus Snap Pap schneidet oder stanzt ihr euch einen Kreis in der Größe 6,4 cm (Durchmesser).
In der Mitte stanzt ihr mit Hilfe einer Handstanze ein Motiv aus (z.B. Herz oder Stern).
Jetzt könnt ihr in der Restekiste wühlen und ein passendes Stück Reststoff in die Mitte, zwischen Snap Pap und dem Filz legen (Achtung: das Stück sollte ein bisschen kleiner als der mittlere Kreis sein).
Dann packt ihr das Ganze unter die Nähmaschine und näht 2 x mit einem Geradstich das Stück Snap Pap mittig am Filzkreis fest. Jetzt umrandet ihr mit der Nähmaschine euer Motiv. Falls ihr mit Schabrackeneinlage gearbeitet habt, steppt ihr den äußeren Filzkreis ebenfalls noch einmal rundherum ab.

Fertig ist euer Untersetzer. Ich habe für alle vier knappe 30 Minuten gebraucht. Es geht also ratz fatz, wenn man sich einmal für Stoff & Filzfarbe entschieden hat ;)

Für den Gartentisch werde ich definitiv noch einmal welche nähen. Diese dann vielleicht mit einem Blumenmotiv. 

Ich wünsch euch ein wunderschönes Wochenende
machts euch schön
♥lichst eure Nina

verlinkt bei: freutag

Kommentare:

  1. Wow, die sehen toll aus! Ich glaube, die werde ich auch mal nähen. Danke für die Anleitung. Snappap ist aber auch ein tolles Material, oder?
    Liebe Grüße, Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöön liebe Beate. Das freut mich.
      Oh ja das ist und so vielfältig.
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachnähen

      Löschen
  2. Liebe Nina,

    deine Untersetzer sehen total suuper aus, die Idee find ich ja mega Genial! So weit ich das sehe ist das auch eine super Idee um Reste zu verwerten. Vielen Dank fürs teilen. :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für dein liebes Kompliment :)
      Das freut mich sehr.
      Ja, das stimmt, für Stoffreste ist das ein super Projekt.
      Ich wünsch dir ganz viel Freude beim Nachnähen

      Löschen
  3. Liebe Nina,

    deine Untersetzer sehen super aus. Eine tolle Idee !

    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Tanja,
      das freut mich sehr

      Löschen
  4. Liebe Nina,
    das ist ja ne super Idee, toll sehen die Untersetzer aus!
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen

ICH FREUE MICH SEHR ÜBER DEINEN KOMMENTAR UND SAGE DANKE FÜR DEINE ZEIT!
PS.: WENN ES DIR HIER GEFALLEN HAT, WÜRDE ICH MICH RIESIG FREUEN WENN DU BLEIBST ♥