Dienstag, 20. Juni 2017

maritime Popcornschachteln - ein kleiner Einblick in meinen letzten Workshop


Der letzte Workshop liegt nun auch schon wieder ein paar Tage zurück und ich zeige euch heute mal was wir am vergangenen Donnerstag, in lustiger Runde, so alles gebastelt haben...




Sind die nicht alle wahnsinnig toll geworden? Ich fand die Umsetzungen meiner Teilnehmerinnen wirklich mehr als gelungen. So machen Workshops einfach total viel Spaß ♥

Zum Nachbasteln:

Als Basis für die kleinen Windlichter dient die Popcornschachtel. Um einen Boots- bzw. Holzcharakter zu bekommenn, habe ich mit dem großen Hardwood-Hintergrundstempel mir mein Holz einfach aufgestempelt und zwar Ton in Ton (Savanne Stempelfarbe auf Savanne Karton)
Für die Bullaugen habe ich jeweils mit Transparentpapier, Farbkarton in Schiefergrau & Aquamarin gearbeitet.
Mit Hilfe von zwei Kreis Thinlits (großer Kreis 4,2 cm Durchmesser, kleiner Kreis 3,1 cm Durchmesser) werden mit der BigShot die Ausschnitte in die Schachtel gestanzt. Das macht ihr am Besten nach dem Bestempeln. Man kann hier die beiden Seiten der Schachtel aufeinander legen, dann ist es gleichmäßig. Mit den zwei kreisrunden Stichedshape Framelits (kleiner mittlerer Kreis & nachfolgender mittlerer Kreis) werden die Bullaugen ausgestanzt. Dafür beide Kreise ineinander legen und aus schiefergrauem Farbkarton für ein Windlicht 2 Ringe ausstanzen. Den "Abfall" in der Mitte wird zum kleinen Bullauge. Hier einfach mit einem 1" Kreishandstanzer einmal mittig ein Loch ausstanzen.
Aus dem Transparentpapier werden mit den gleichen Stitched Framelits jeweils 4 Kreise ausgestanzt (2 große und 2 kleine). 
Auf diese werden nun die Wellen geklebt, die mit dem Wellenthinlit aus dem Set Swirly Scribbles aus Farbkarton in Aquamarin ausgestanzt wurden.

Wenn die Bullaugen festgeklebt sind, kann die Schachtel auch schon zusammengesetzt werden. 

Für die Fähnchen eignen sich Schaschlikspieße, an die man kleine Fähnchen befestigen kann (10 cm x 2,5 cm). Ich habe zum Gestalten der Fähnchen folgende Stempelsets verwendet: "Lebe deinen Traum" (Gastgeberin Set) und "Swirly Bird" 
Außen kann man das Windlicht jetzt noch mit einem Anker und ein paar Bändern hübsch verzieren. Die Streuteile (Anker, Fisch & Steuerrad) und die Teelichter habe ich z.B. über den Versandriesen gefunden und fand sie sehr passend für mein kleines Projekt. Für die Sicherheit ist ein batteriebetriebenes Teelicht von Vorteil. 


Eigentlich ganz einfach oder ;)
Macht auf jeden Fall viel her & ist ein schönes Geschenk
Ich wünsch euch eine gute Woche
♥lichst eure Nina

1 Kommentar:

ICH FREUE MICH SEHR ÜBER DEINEN KOMMENTAR UND SAGE DANKE FÜR DEINE ZEIT!
PS.: WENN ES DIR HIER GEFALLEN HAT, WÜRDE ICH MICH RIESIG FREUEN WENN DU BLEIBST ♥