Donnerstag, 3. November 2016

Alle Jahre wieder... aber dieses Mal geklebt, genäht, gemalt & gelackt


Meine Weihnachtskarten sind in diesem Jahr alles andere als klassisch. Ich lasse mich ja gerne inspirieren und sammele deshalb schon lange vorher viele Ideen wie meine Karten aussehen könnten. Diesmal habe ich verschiedene Techniken ausprobiert. Es sind dabei die unterschiedlichsten Karten entstanden. Ein paar wurden mit einer aufgenähten Stoffbotschaft ausgestattet. Dabei habe ich mich von Julia inspirieren lassen. Auf ihrem Blog der kleine Klecks, hat sie ein paar tolle Weihnachtskarten gezeigt die mir unglaublich gut gefallen haben. Meine Variante sieht nun so aus...



Auf ein Stück Baumwollstoff habe ich die Worte "Weihnachten" bzw. "Frohe Weihnachten" gestempelt und das Stück dann aufgenäht bzw. getackert. Ich persönlich mag die schwarze & die blauen Karten bislang am liebsten. Aber die anderen möchte ich euch natürlich auch gerne noch schnell zeigen...


Bei diesen beiden hier habe ich mit Hilfe von Nagellack, ein paar Akzente gesetzt. Wenn man keine Tübchen für Akzente in passenden Farben besitzt, ist Nagellack eine wunderbare Alternative.

Bei den nächsten Karten habe ich mit einer Aquarelltechnik gearbeitet und den Hintergrund aus verschiedenen Blau- & Grüntönen gemischt.


Wie ihr seht, geht es bunt zu in diesem Jahr. Ich mag gerade die Farben hellblau & pink bzw. rosa total und kombiniere sie unglaublich gerne miteinander.

Die Weihnachtskarten für meine Mädels, sehen dagegen wiederum ganz anders aus, aber die zeige ich euch im nächsten Post ;)

Ich wünsch euch ein wunderbar gemütliches Wochenende
♥lichst eure Nina