Freitag, 20. März 2015

[happy baby] - Wolkenrassel aus Stoffresten (mit Tutorial)


Ich weiß ja nicht wie ihr das seht, aber ich glaube 2015 könnte ein ähnlich starkes Baby-Jahr werden wie 2014. Momentan gibt es, zumindest in meinem Freundes & Bekanntenkreis, wieder ganz viele werdende Mamis.
Aus gegebenem Anlass, habe ich daher heute mal wieder ein kleines Tutorial für euch. Denn worüber freuen sich werdende bzw. frischgebackene Mamas am meisten? Genau! Über etwas Selbstgemachtes das von Herzen kommt. Dieses süße Mitbringsel hier ist ganz einfach zu nähen und besonders für Nähanfänger gut geeignet.

[für eine Wolke braucht ihr:]
bunte Stoffreste (pro Klappe je ca. 13x8cm)
Baumwollteddyplüsch oder Frotteestoff (20x15cm)
Filzreste in rosa oder grau
Füllwatte
Rassel
Stickgarn in blau oder schwarz

Druckt euch zuerst das Schnittmuster aus: 


Schneidet die drei Vorlagen aus und übertragt sie auf den Stoff,Plüsch & Filz.
Die Nahtzugaben sind in der Vorlage bereits enthalten!
 Im ersten Step näht ihr die Bäckchen mit einem Geradstich 
auf einem Teil der Wolke fest und stickt die Augen sternförmig auf.

Die Klappen schneidet ihr im Stoffbruch 9x aus verschiedenen Stoffen zu, 
bügelt sie und näht wie im linken Bild beschrieben 
mit einem Geradstich bis zur Wendeöffnung.
Dann wendet ihr die Klappe, bügelt die Wendeöffnung sauber um 
und steppt anschließend die Klappe noch einmal rundherum ab. 
Die Wendeöffnung ist somit geschlossen.
Tipp: 
Wer Knisterfolie hat, schneidet davon noch einmal, 
drei oder vier Stück im Stoffbruch zu und vernäht sie mit den Stoffklappen
(- die Folie muss dann außen (linke Seite) liegen.)

 Nun können die Klappen auf dem anderen Teil der Wolke befestigt werden.
Steckt sie am besten gut mit  Nadeln fest, damit beim Nähen nichts verrutscht.
(Klappen mit Knisterfolie im Wechsel befestigen)

 Dann näht ihr die Klappen einmal rundherum knappkantig fest.
Wer mag, kann jetzt noch sein Logo oder ein buntes Webband mit festnähen. 
Ich habe es unter die rote Kappe gelegt, so sieht man es dann nur von hinten.

 Das sollte dann so aussehen.

 ... ja und dann habt ihr es auch schon fast geschafft.
Legt die beiden Wolkenteile nun rechts auf rechts aufeinander - die Wendeöffnung 
(ca. 2-3 Finger breit) nicht vergessen - und näht füsschenbreit mit einem Geradstich rundherum bis zur Wendeöffnung.

Dann wird die Wolke gewendet, die Rundungen schön herausgedrückt, 
mit Bastelwatte und der Rassel gefüllt. 
Fertig ist das selbstgemachte Babyspielzeug.

... und weil´s so schön war, hab ich gleich zwei gemacht - eine für Jungs und eine für Mädels.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen.
... und natürlich beim Verschenken 
- denn schon bald steht ja auch wieder Ostern vor der Tür :)

Wenn ihr die Wolke nachnäht und auf eurem Blog zeigt, 
würde ich mich sehr über einen Link zu meiner Seite
 & ein kleines Feedback freuen.
Vielen lieben Dank.

♥lichst eure Nina