Montag, 14. März 2016

Das habe ich euch ja noch gar nicht gezeigt...


... unser Glücksmomente-Glas. Inspiriert hat mich zu diesem Glas die liebe Paula. Ich fand die Idee einen Gegenstand zu haben, in dem man all die schönen Erinnerungen aufbewahren kann, einfach total schön.
Jetzt steht das aufgehübschte Weck-Glas gut sichtbar in unserer Küche und ist schon mit einigen tollen Augenblicken & Ereignissen gefüllt. Ich hoffe nur, dass ich auch dran bleibe - Ich freu mich nämlich schon auf Silvester wenn wir das Glas öffnen und all die glücklichen Momente des Jahres noch einmal Revue passieren lassen. 


Ich wünsch euch einen guten Start in die neue Woche. Meine Osterkörbchen habe ich am Samstag unter erschwerten Bedingungen fertig gestellt. Warum das so war und wie die Körbchen aussehen, das zeige ich euch dann morgen.

♥lichst eure Nina