Mittwoch, 28. August 2013

Schnecke strecke deine Hörner aus

Meine To-Do-Liste wird länger und länger... ich weiß eigentlich gar nicht wo ich anfangen soll. 
Schon längst wollte ich mir einen neuen Geldbeutel genäht haben und dann die vielen Geburtstage die in den nächsten Wochen noch so kommen - oh je ... 
Die Stoffberge werden auch jedes Mal größer und damit auch meine To-Do-Liste - 
aber das kennt ihr sicherlich...

Einen Punkt auf meiner Liste konnte ich vorgestern abhaken. 
Ich habe mir mal ein Stündchen Zeit genommen um eine dieser süßen Tilda Schnecken zu nähen.
Ging wirklich ratz fatz - auch wenn das mit dem Wenden und Schneckenhaus annähen ein bisschen frickelig war - zumal ich bei sowas auch einfach zu ungeduldig bin... 


Naja, egal - ich denke mal das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Auf Wunsch des kleinen Fräuleins, hat die Schnecke noch eine süße rosa Schleife bekommen und wohnt jetzt in ihrem Bett.
Eigentlich sollte sie ja auf der Fensterbank in der Küche sitzen... aber wer so süß fragt 
"Oh Mama, ist die für mich - danke liebste Mama" dem kann man schlecht einen Wunsch abschlagen ♥


Bis bald
Eure Nina

Montag, 26. August 2013

Dachbodenfund


Beim Aufräumen des Dachbodens ist uns ein kleiner, feuerwehrroter Kinderstuhl in die Hände gefallen. Der Stuhl ist ja irgendwie ein bisschen historisch, weil mein Mann schon als Kind darauf gesessen hat bzw. er früher in seinem Kinderzimmer stand.
Ursprünglich gehörte der Stuhl zum Inventar der örtlichen Grundschule und als die ihre Bestuhlung neu machten, gelangte er in den Besitz meiner Schwiegereltern.
Jetzt stand er nahezu 25 Jahre ungenutzt auf dem Dachboden herum.

Im Urlaub habe ich mir dann einen Tag Zeit genommen, um den Stuhl zu restaurieren.
So ein Fund ist einfach zu schade um ihn auf den Sperrmüll zu werfen oder dem Ofen zu opfern...


Zu erst habe ich den Stuhl vom Staub befreit, dann geschliffen und gespachtelt 

... später mit roter Spielzeugfarbe 
einen neuen Anstrich verpasst und anschließend noch einmal mit Klarlack überzogen.


Jetzt sieht er wieder fast aus wie neu - ein bisschen shabby, mit ein paar Schönheitsfehlern. Alte Kratzer und Initialien, die nach dem Abschleifen zum Vorschein kamen, habe ich sichtbar gelassen. Man soll ja schließlich auch erkennen das es sich um einen alten Stuhl handelt. 

Das gute Stück wird später wieder auf dem Dachboden stehen - dann allerdings in Töchterchens neuem Zimmer - schon irgendwie toll ♥
... und ein schmuckes Sitzkisschen bekommt der neue-alte Stuhl natürlich auch noch ;-)

Habt ihr eigentlich auch schon mal etwas Altes auf dem Dachboden gefunden, das ihr dann zu neuem Leben erweckt habt?

Liebste Grüße
Eure Nina





Freitag, 23. August 2013

[DIY] - Dolle Knolle

Habe mich mal wieder von einer DIY Idee inspirieren lassen - dabei ist der Kartoffeldruck ja eigentlich ein alter Hut ... hatte völlig vergessen wie viel Spaß das doch macht !


Das kleine Rauten-Kunstwerk bekommt jetzt noch einen schönen Holzrahmen und wird später im neue Kinderzimmer hängen.


Kleiner Tipp am Rande...
Wenn man mal nicht weiß was man mit den Kleinen so spielen soll, kann ich das hier nur empfehlen - macht einfach nur Laune und die Mäuse können sich hier so richtig austoben
(auch wenn Kind danach bis zu den Schultern mit Farbe vollgeschmiert ist ;-))

Probiert es einfach mal aus

Liebe Grüße
Nina


Dienstag, 20. August 2013

DIY Idee - KleiderbügelUpcycling

Ich bin ein absoluter Fan von allen Living- und DIY Zeitungen - nahezu bei jedem Einkauf wandert eine unseren Einkaufskorb... auch wenn der Lieblingsmann dies gerne mit einem "schon wieder ne Zeitung ? *seufz*" kommentiert ...
Ach ja ihr Männers - wie gut dass ihr das nicht verstehen müsst ;-) - schließlich gibt es ja sooo viele verschiedene Zeitungen und immer wieder neue Ausgaben mit neuem Ideenfutter... die muss Frau einfach haben! - frei nach dem Motto I don´t care - I love it ♥

Naja - jedenfalls ist in der aktuellen Ausgabe der Living and More eine, wie ich finde, sehr geniale DIY-Idee zu finden:

... neue Aufgaben für die Draht-Kleiderbügel ...

Habe dann gleich unseren Kleiderschrank durchforstet und zwei tolle Ideen in die Tat umgesetzt:


 ... Küchenrollenhalter - eigentlich wollte ich mir immer mal einen kaufen - aber das hier ist doch wesentlich günstiger und definitiv auch cooler ...
... der etwas andere Zeitungsständer - passen allerdings nur maximal 5 Zeitungen hinein ...

Zu was solche langweiligen Drahtbügel doch noch gut sein können, oder? ... Ich bin begeistert - und günstiger gehts wirklich nicht.

Wie es gemacht wird plus weitere tolle Drahtbügel-Ideen, findet ihr in der neuen Ausgabe der Living & More.

Liebe Grüße
Eure Nina




Montag, 19. August 2013

[DIY] - Kitchen Board

Ich melde mich zurück - leider ist unser Urlaub auch schon wieder vorbei und der Alltag hat uns wieder. 
Wir haben viel gewerkelt, gebastelt, genäht, mit dem Töcherlein tolle Ausflüge unternommen und ich konnte endlich in Melanie´s zuckersüßem Stofflädchen mal meinen Gutschein einlösen - Danke noch mal liebe Melanie, es war einfach nur schön bei Dir! Ich komme definitiv wieder!

Wie bereits angekündigt, hatte ich ja vor, mir im Urlaub eine große Pinnwand für die Küche zu basteln.
Die rosafarbene Styrodurplatte stand ja schon eine ganze Weile gelangweilt im Wohnzimmer herum und wartete nur auf ihren Einsatz.

Zuerst habe ich die Platte mit schwarzer Farbe grundiert, denn sonst hätte man durch den grau-gepunkteten Stoff einen rosa Schimmer gesehen und das wollte ich nicht ...


Nach einer guten Stunde konnte ich dann den Pünktchenstoff mit dem Tacker an der Platte befestigen.
Dann habe ich aus Scrapbooking-Buchstaben (von Rayher) mir meinen Wunschschriftzug zusammengesetzt und die Buchstaben abwechselnd in weiß und grau angestrichen.
Als alles getrocknet war, habe ich den Schriftzug mit Hilfe von Heißkleber befestigt.

Jetzt thront die Pinnwand hinter unserer Küchentür und beherbergt alle wichtigen Termine, Andenken, Fotos, Postkarten und selbstgemalten Kunstwerke des Töchterleins.



Das grau passt super in unsere Küche und ist wunderbar neutral, so wie ich es mag - Farbe kann man sich ja drauf pinnen :-)

Bis bald  
LG Nina













Donnerstag, 1. August 2013

Oh Beule !



Endlich habe ich es mal geschafft *jubel*, mir ein paar CoolPacks aus dem Baumarkt mitzubringen.
Die monstermäßigen Beulentröster von Aprilkind (tausend Dank liebe Steffi 
für dieses wunderbare Tutorial !!!) wollte ich, wie so viele andere Dinge, eigentlich schon längst genäht haben.
Jetzt liegen sie in unserem Kühlschrank und warten auf ihren ersten Einsatz 
... und ich kann einen weiteren Punkt auf meiner To-Do-Liste streichen.

Hier kommen noch zwei Schnappschüsse von den coolen Tröstern...




Noch mehr tolle Sachen rund ums Kind, findet ihr diesen Monat wieder bei LunaJu`s Kiddi-Kram Aktion.

Schaut doch einfach mal vorbei.

Liebe Grüße
Nina