Freitag, 31. Januar 2014

[my home is my castle] - Wolkenkuckucksnest


Es ist vollbracht - das neue Reich der kleinen Dame ist fertig
(... und es ist ein so wunderschönes Zimmer geworden, 
dass der Herr Gatte und ich glatt selbst dort eingezogen wären ...)

Willkommen im Wolkenkuckucksnest
* * * * *

Lese-/Mal- und Bastelecke
Aufbewahrung für Stifte, Kinderstuhl & Bücherregal (CD-Regal): Ikea
Bild A-B-C: Cherry Picking 

  
Lädchen & Kinderküche
Java-Kisten: selbstgemacht vom Herrn Gatten
Kinderstuhl: Dachbodenfund
Erste-Hilfe-Box: aus dem Baumarkt
 

 SchlafTraum unterm Schmetterlingsbaum, mit Kuschelecke unterm Bett
 Deko-Tipp: einfach aus buntem Geschenkpapier
die schönsten Motive ausschneiden und einrahmen.


Rahmen & Geschenkpapier: Ikea

Rotkäppchen & seine Freunde
 Die süßen Schmetterlinge stammen aus dem DaWanda-Shop schubLaden
Wimpelkette: Restekisten-Projekt

Spielecke mit Stauraum
 Aufbewahrungskombi: ebenfalls vom Schweden (hilft enorm beim Aufräumen), 
Vogelhäuschen natur, ohne Lackierung & Deko-Vögel:  Buttinette

 im Detail
Aufbewahrungstipp: Einmachgläser
absolut dekorativ und man weiß immer was drin ist


... und zu guter Letzt: "the princess bathroom" - 
 das Mini-Bad ist gleich um die Ecke 
und die kleine Dame muss nicht bis ganz nach unten laufen
 Zahnputzbecher, Sanduhr, Nagelbürstchen: aus dem Drogerie-Markt
Aufbewahrungsidee für Haarreifen, fand ich super und habs sofort nachgebastelt - 
die Idee dazu stammt 

Der Baum über dem Bett war ursprünglich eine Messlatte vom Discounter - aber weil das Wichtigste bei diesem Bastelset fehlte (nämlich die Messlatte!), habe ich einfach etwas anderes daraus gezaubert - Not macht ja bekanntlich erfinderisch.
Nur die Pilze und das Gras sind nach orig. Anleitung gebastelt.
Ursprünglich sollte ja ein schöner Garderobenbaum aus Holz im neuen Zimmer seinen Platz finden - aber das hier finde ich noch viel schöner.

Auf Wunsch der glücklichen Neu-Zimmerbesitzerin wurden am Wochenende noch ein paar Wolken aus Bastelwatte über dem Bett aufgehängt ...

 ... einfach eine Hand voll Bastelwatte mit einem weißen Faden zusammenbinden 
und mit Reißzwecken unter der Zimmerdecke befestigen - fertig ist der Wolkenhimmel!


So, ich geh jetzt noch eine Runde Kaufladen spielen, oder in die Wolken schauen ...
... achja, manchmal wär ich doch gerne noch mal Kind, ihr nicht auch?

Liebste Grüße und genießt das Wochenende
Nina




Dienstag, 28. Januar 2014

[handmade with love] - KuschelEule


... mein Sonntagsprojekt, welches gestern einem kleinen Mann
ganz viel Freude bereitet hat ♥
 
 


Ich mag sie einfach - Eulen gehören für mich zu den wohl coolsten Kuscheltieren überhaupt,  
auch wenn manch einer sie vielleicht schon gar nicht mehr sehen kann.

Diesmal habe ich das kleine Kerlchen, namens Ludwig, mit aufgesetzten Flügeln und kuscheligem Fleece ausgestattet. Der Eulen-Schnitt ist Marke Eigenbau.

... und von welchen Tierchen könnt ihr nicht genug bekommen ?


Liebe Grüße
Nina

Sonntag, 19. Januar 2014

Neues aus der Restekiste - das kleine Bunte


Das kleine Bunte - unentbehrlich wenn man mal keinen dicken Geldbeutel oder die sperrige Handtasche mit sich rumschleppen möchte.
In Größe und Design variabel, schnell genäht und ein tolles kleines Mitbringsel.

Hier die Maße meines Täschleins:



Bei Verzierung und Form kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen und so nebenbei auch noch ein paar bunte Stoffreste verarbeiten.
Ich verschönere meine Täschlein am liebsten mit Filzblumen, bunten Knöpfen und Dekorstichen 
(hier: Hexen- oder auch Wabenstich genannt).
Beim Reißverschluss solltet ihr darauf achten, dass er ca. 2 cm (manche machen auch 4 cm) länger als die Oberseite des Stoffes ist.
D.h. für mein Beispiel hätte er mindestens 20 cm lang sein müssen, da ich aber nur einen 18 cm langen hatte, habe ich diesen verwendet. 
Man muss zwar später beim Zusammennähen ein bisschen aufpassen, 
aber es geht auch so.
Hinweis: Der Filzstreifen muss natürlich genauso lang wie der Aussenstoff sein - im Bild oben
habe ich die Maße meines Musterstreifens angegeben, der ein paar cm länger ist.

Da es so viele Nähanleitungen im Netz gibt und ich nicht noch eine ins Leben rufen wollte, habe ich an dieser Stelle zwei tolle Links für euch.
Dort wird ganz genau erklärt, wie auch ihr ein solches Täschlein nähen könnt.
Eine Anleitung findet ihr in Form eines kleinen Video-Tutorials bei Farbenmix,
die andere auf Ina´s Blog PattyDoo.

Einen guten Start in die neue Woche und viel Spaß beim Nähen
Eure Nina

Sonntag, 12. Januar 2014

[Upcycling] - Schlafshirt






An einem Sonntag vor zwei Wochen hatte ich eigentlich beschlossen mich mal nicht an die Nähmaschine zu setzen. Als dann aber der Herr Gatte ein paar alte Shirts in den Keller gelegt hatte, um daraus Lappen zu machen, kam mir die spontane Idee daraus ein Oberteil für die kleine Dame zu nähen. 

Für viele von euch wahrscheinlich kein Hexenwerk und mit der Overlock sicher auch in einer halben Stunde ratz-fatz genäht...
... bei mir hat das Ganze dann etwas länger gedauert - zum einen, weil ich leider keine Overlock-Zaubermaschine besitze und zum anderen weil dieses Shirt mein allererstes Oberteil ever gewesen ist, das ich genäht habe.
Als Vorlage diente mir ein Shirt der kleinen Dame.

Vom Ergebnis war ich wirklich positiv überrascht - ich dachte nämlich erst es passt nicht und dann sah es angezogen an der kleinen Damen richtig gut aus. 
Ärmel und Shirtlänge sind optimal, lediglich der Halsausschnitt war durch das von mir gebastelte Schrägband etwas großzügig geraten (was ich aber mit Hilfe von zwei KamSnaps links und rechts wieder richten konnte).
... sie mag es gar nicht mehr ausziehen - ein schöneres Kompliment gibt es nicht ♥
- zumal das Shirt auch wirklich ganz weich und angenehm zu tragen ist.

Und weil´s so gut funktioniert hat, werde ich wohl bald noch eines nähen - dann aber mit dem richtigen "Handwerkszeug". Zwar wieder ohne Overlock, dafür dann aber mit dem richtigen Bündchenstoff und Jersey-Schrägband.

Noch mehr Kleidsames für Kinder findet ihr übrigens auch in diesem Monat wieder bei KiddiKram.

Alles Liebe
Eure Nina

 

Montag, 6. Januar 2014

happy patch

Wie versprochen hier ein paar Bilder meiner Neujahrs-Nähtüddelei.
Keine Ahnung warum es erst 2014 werden musste, damit ich mein erstes Patchworkkissen nähe. 
Es macht so viel Laune das ich es prompt zu meinem ersten Restekisten-Projekt erklärt habe...




Für Nähanfänger ist dieses Projekt einfach wie geschaffen und bringt in jedem Fall den gewünschten Erfolg.
Wie ein solches Kissen gemacht wird, könnt ihr euch bei der lieben Ina, alias PattyDoo,
in ihrem tollen Video-Tutorial anschauen. Dort findet ihr auch die passenden Abmaße für euer Kissen.

In diesem Sinne happy patch!

Alles Liebe
Eure Nina

Samstag, 4. Januar 2014

happy new year


Ich hoffe ihr hattet alle einen tollen Silvesterabend und seid gut ins neue Jahr gerutscht.
Bei uns sind nun auch die letzten Weihnachtsspuren beseitigt. Den Baum habe ich vorgestern aus dem Wohnzimmer verbannt und die letzten Deko-Reste im Keller verstaut.
Lediglich ein paar Plätzchen warten noch darauf gegessen zu werden.

Mein beim Schweden erworbenes Näh-Notizbuch erstrahlt seit gestern in neuem Glanz und die ersten niedergeschriebenen Ideen habe ich an der Nähmaschine bereits umgesetzt - mehr davon zeige ich Euch in den kommenden Tagen.

Auf meinem Blog gibt es auch etwas Neues, nämlich zwei neue Kategorien:


Unter "Gebackenes" findet ihr nun alle Rezepte aus meiner Küche zum Thema Backen - ein paar neue Leckereien werden in diesem Jahr definitiv noch dazukommen.

Dann gibt es noch die "Restekiste". Dort möchte ich euch in regelmäßigen Abständen ein paar Projekte vorstellen, mit denen man die angefallenen Stoffreste sinnvoll verarbeiten kann. 

Ich genieße jetzt noch ein bisschen das restliche Wochenende. 
Am Montag geht der Alltag wieder los und mein Urlaub ist dann auch leider schon wieder vorbei.

Alles Liebe
Eure Nina