Sonntag, 22. Oktober 2017

Geschenkanhänger hübsch verpackt (DIY)


[Werbung] Ihr Lieben, ich verrate euch jetzt mal mein ganz persönliches, kleines Bastelgeheimnis. Etwas sehr praktisches, dass ich als Kind schon hatte und bis heute, unter gar keinen Umständen missen möchte...


In meiner Schublade befindet sich eine kleine Kiste. Eigentlich nichts Spektakuläres, aber für mich ist diese Kiste der reinste Bastelschatz. Sie ist nämlich randvoll mit unzähligen Sternen, Herzen, Sprüchen, Bändern, Kreisen und Motiven. Alles kleine Überbleibsel abgeschlossener Projekte, die zum Wegwerfen einfach viel zu schade waren.
Meine kleine Restekiste ist manchmal meine letzte Rettung, wenn man es mal ganz furchtbar eilig hat und etwas schnell verpacken möchte.
Weil ich das so praktisch finde, habe ich eine Box to go gebastelt. Diese Box enthält bereits viele fertige Geschenkanhänger. Solche Anhänger gehen wirklich immer und sind außerdem noch ein tolles kleines Geschenk.


Meine kleine Box beinhaltet insgesamt 6 Anhänger (3 kleine und 3 große). Allesamt bestempelt mit tollen neuen Stempeln aus dem aktuellen Herbst-/Winterkatalog. 
Besonders angetan haben es mir da die Sets "Cheers to the Year", "Gut geschmückt", "Tage wie Weihnachten" (der Baum ist soooo unglaublich toll ♥) & "Weihnachtliche Etiketten". Der kleine süße Stern stammt übrigens ist aus dem Thinlits Paket "trim your stockings". Den mag ich gerade ganz besonders gern ♥ (dazu passend gibt es sogar noch ein Herzchen)

Zum Nachbasteln:

Innenbox:  
1 x Farbkarton Savanne 10,5 cm x 18 cm 
(falzen bei: 2,5 cm an allen Seiten)
Außenbox: 
1 x Farbkarton Flüsterweiß 17,8 cm x 13,2 cm 
(falzen bei: 1 cm / 3,7 cm / 9,4 cm / 12,1 cm)
für den Absatz an der Außenbox: 
1 x Farbkarton Flüsterweiß 3 cm x 13,2 cm
Anhänger klein:
3 x Farbkarton Flüsterweiß mit Schimmer 4,1 cm x 9 cm
Anhänger groß: 
3 x Farbkarton Flüsterweiß mit Schimmer 4,1 cm x 12 cm
2 x Pergament Papier 4,1 x 12 cm 

Außerdem braucht ihr noch einen Eckenabrunder (für den Absatz), einen Rest Flüsterweiß für die Ziehlasche, die Karteireiterstanze und ein Stück Packpapier, auf das ihr später eure Anhänger legen könnt.


Kleiner Tipp: bestempelt erst alles bevor ihr falzt und klebt.
Bevor ihr die Außenhülle zusammenklebt, schiebt den kleinen Absatz genau 1 cm, der Länge nach, zwischen die Klebelasche der Außenhülle.
Wer mag kann später die Unterseite des Absatzes noch verstärken, oder ihr nehmt von Anfang an den dickeren Farbkarton. Achtet darauf, dass auch die Lasche vorab bestempelt wird, bevor ihr sie festklebt.

Da ich leider (noch) nicht im Besitz einer Ösenzange bin, habe ich die Löcher mit der Lochzange gestanzt und anschließend (im Übrigen genau wie bei der Hochzeitskarte mit den Ringen auch) darum einen Ring geklebt. Den habe ich mit Hilfe eines kleinen Kreislochers gemacht. Mit der Crop a dile würde es sicher eleganter aussehen und wäre definitiv schneller gegangen, aber so ist es auch okay.


Ja ihr Lieben, das wars auch schon wieder.
Am 03.10 mache ich meine nächste Sammelsbestellung.
Wer was braucht, meldet sich einfach.
Bis bald
♥lichst eure Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://mamaninadesign.blogspot.com/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)