Samstag, 7. April 2018

Im Nebel - von Veränderungen, Bedenken und frischem Wind


Nächste Woche jährt sich mein Blog-Geburtstag zum 5. Mal und ich werde, wie auch in den letzten beiden Jahren, ihn weder mit einer Verlosung noch sonst irgendwie feiern. Zur Zeit ist mir einfach nicht nach Feiern zu Mute.
Ende Mai greift die neue Datenschutz-Grundverodnung und das, was dazu gerade im Netz kursiert, macht mir ehrlich gesagt einfach nur Angst. Ich bin so verunsichert, dass ich mich ernsthaft frage wie es zukünftig in der Bloggerwelt weitergehen wird.

Aus diesem Grund - bitte nicht erschrecken - habe ich versucht, meinen Blog in großen Teilen entsprechend anzupassen. Alles was auf die Speicherung eurer Daten abzielt, habe ich größtenteils rausgeschmissen. Leider betrifft das u.a. die Kommentarfunktion, GFC, mein Kontaktformular und ein paar weitere Gadgets. Ich möchte einfach nichts riskieren und mich erst einmal auf der sicheren Seite befinden. Ob das alles so richtig ist weiß ich nicht - aber ich blicke hier gerade überhaupt nicht mehr durch. Sorry! 
Was als Werbung deklariert werden muss oder nicht erschließt sich mir leider immer noch nicht so ganz - denn auch hier gibt es viele unterschiedliche Auffassungen.

Schade um die Kommentarfunktion - Ich habe mich immer sehr über eure Kommentare gefreut, auch wenn es in letzter Zeit weniger wurde. An dieser Stelle, muss ich mir ganz fest an die eigene Nase fassen, denn auch ich kommentiere bei anderen Bloggerkollegen leider nur noch äußerst selten. Es ist leider mittlerweile so, dass sich sehr viel auf Instagram & Co abspielt. Dort ist es "einfacher" zu kommentieren und auf Beiträge zu reagieren. Natürlich ist das schade für all die tollen Blogs, aber ich befürchte, dass es leider in Zukunft die Regel sein könnte/wird. Wenn ich mir mein eigenes Nutzerverhalten so anschaue, merke ich, dass ich nicht nur seltener kommentiere, sondern auch viel seltener Blogs lese als früher. 

Bei meinen Blogbeiträgen hänge ich auch ständig hinterher, weil ich es zeitlich manchmal gar nicht schaffe all die Fotos zu bearbeiten und dann noch einen vernünftigen Text dazu zu schreiben. Was ich eigentlich sehr, sehr gerne mache.

Wie geht es nun weiter? 
Löschen werde ich meinen Blog nicht! Dafür habe ich in den letzten fünf Jahren einfach viel zu viel Herzblut hineingesteckt. Ich werde weiter mit euch meine DIY & kreativen Ideen teilen, euch über Sammelbestelltermine, Workshops & aktuelle SU Angebote informieren. Wenn auch für euch, ohne die Möglichkeit meine Beiträge zu kommentieren - aber mir ist das Risiko momentan einfach zu groß einen Fehler zu machen, da es seitens Blogger hier anscheinend noch keine Lösung gibt.

Was mein Favicon betrifft - auch dort wird es in Kürze eine Änderung geben. 
Nach mehr als 5 Jahren ist es Zeit etwas frischen Wind in mein kleines Nähmaschinen-Logo zu bringen. Wie genau das aussehen wird, weiß ich selbst noch nicht genau, aber ich arbeite daran.

Solltet ihr nun gerne mehr zu diesem Thema erfahren, gebt im Netz einfach mal das Stichwort DSGVO ein, dann werdet ihr schon fündig.

So nun aber genug der langen Worte. Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende. 

♥lichst eure Nina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://mamaninadesign.blogspot.com/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)